Datalooliste – Filme 2011

Willkommen zum letzten Teil der Datalooliste. So oft ich 2011 an Livekonzerten in Berlin war, so wenig war ich im Kino. Wir hängen da an unserem Lovefilm-Abo und schauen postalisch zugeschickte DVDs: Video-on-Demand mit mind. 3 Tagen Verzögerung – dafür ruckelt es nicht. Ich schau jetzt also mal in meine private IMDB-Liste und such einfach raus was ich 2011 bewertet habe. Wann das im Kino lief ist mir wumpe.

Melancholia (9/10 Punkte)
Tatsächlich im Kino gesehen. Und das ist auch gut so. Bisher hat mich kein Film so derbe in Endzeitstimmung versetzt. Nach dem wirklich unerträglich furchtbaren Antichrist ein Meisterwerk von Lars. Punkt.

Four Lions (8/10 Punkte)
Mehrfach fast vom Sofa gefallen vor Lachen. British Humor at its Best!

Cheyenne (8/10 Punkte)
Auch im Kino gesehen und sogar schon so eine Art Kritik geschrieben.

2 Kommentare zu “Datalooliste – Filme 2011

  1. Bei Platz 1 und 2 bin ich voll dabei. Außerdem möchte ich noch „The Ballad of Genesis and Lady Jaye“ lobend erwähnen.
    Und worüber ich mich auch freue: Habs letztes Jahr wieder öfters ins Kino geschafft.

Kommentare sind geschlossen