re:publica vs. Chaos Computer Club

Ein halber ½ Tag re:publica liegt hinter mir – hier kurz die wichtigsten Duelle zwischen der re:publica und einer Veranstaltung des Chaos Computer Clubs:

republica vs. chaos computer club

Frauenanteil im Publikum: 30% vs. 5%

Anteil weißer tragbarer Apple Computer (Puderdosen): 50% vs. 3%

Anteil silberner tragbarer Apple Computer: 20% vs. 5%

Clubmate Trinker: 23% vs. 42%

Bereitschaft kommerzielle Web 2.0 Portale (z.B. Flickr) zu nutzen: 90% vs. 2%

Digitalkameras pro Besucher: 1,2 vs. 0,1 („Hey – ich hab das Recht an meinem eigenen Bild“)

8 Kommentare zu “re:publica vs. Chaos Computer Club

  1. @ kakoii 2.x: na aber hoer mal das ist doch alles gaaaanz furchtbar ‚kreativ‘ & ‚innovativ‘ im gegensatz zu den alten toten massenmedien…

    und von wegen ’selbstreferenzielle systeme‘:
    …wenn die bandbreiten und die technik und die ‚qualitaet‘ und der ‚fortschritt‘ noch besser werden (der fetten geraete- und konsumindustrie sei untertaenigst dank!) kann man auf den computern bescheuerte filmchen gucken von menschen die filmchen auf ihrem computer anschauen in denen filmchen laufen mit menschen die das selbe tun! A B E R man kann dann sogar in diesem bescheuerten film die filmchen und die menschen die im abgefilmten film die filmchen von anderen menschen die bescheuerte filmchen gucken E R K E N N E N! (was fuer ein gewaltiger ‚fortschritt‘ der kultivierten warmduscher wird das sein! kultur! kultur!)

    nokia: ‚dein leben hat viele seiten: trendscout songwriter musikliebhaber…‘ nee leider nur: kapitale dumpfbacke!

  2. Abgesehen vom (mangelnden) Gendermix sagt mir das alles, daß ich mich nicht ärgern brauche – ich war auf dem 23C3, bin aber nicht bei re:publica.

  3. Immerhin mehr Frauen und mehr weisse Äpfel als beim
    chaotischen Computerclub… was wollt ihr mehr

  4. habe sehr geschmunzelt! grandiose statistik! „puderdose“ ist auch gut, kannte ich noch nicht obwohls auf der hand liegt! cheers!

  5. Jungs / Mädels ihr seid mir symphatisch, hatte schon die ahnung das da was im argen liegen könnte, von wegen aufgeschläumte weichpüler labern viel machen, nix gescheites mentalität aka *Kultur* aber zu einer richtigen definition habei ch bisher nie herrablassen können. einer hats gesagt. nu isstet raus.

    ich fasse zusammen: Systemtheorie und Historik ala Niklas Luhmann = WEB 2.0 feat. Late Maciato -> meets iBOOK Sonyericson und CO KG.. durchschnittsdushtemperatur 38°C.. und die elite bleibt auf ihren posten.

Kommentare sind geschlossen