Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Im Dezember 2007

Datalooliste 2007

31. Dezember 2007 um 17:19 von

Wie im letzten Jahr, aber eigentlich weil ich den A-Bloggern (1, 2, 3…) nacheifern will und meinen Geschmack narzisstisch kundtun möchte: Hier ist meine Datalooliste 2007!

Album:
Jamie T – Panic Prevention / Stilsicher neben allen Stilen.
Feist – The Reminder / Wunderschön auch trotz iPod Werbung.
Bloc Party – A Weekend in the City / Braucht eine Weile, kommt dann aber umso besser.
Fink – Distance and Time / Melancholischer, verregneter, britischer und besser als Jack Johnson.
Apparat – Walls / Bestes Nicht-Gitarren-Album vom Berliner Local Hero.

Was ich noch nicht kenne und mir glaub ich 2008 mal anhören sollte: Battles, National und vielleicht noch mal den Radiohead Hype – Wobei ich Radiohead für eine der am meisten überschätzten Bands halte.

Film:
The Last King of Scotland / Bester Film 2007 – In jeglicher Hinsicht exzellent!
2 Tage Paris / So lustig wie die alten Woody Allens und mit 2 herausragenden Hauptdarstellern.
Immer nie am Meer / Kann ich zwar nur Grissemann & Stermann Fans empfehlen, denen aber mit Nachdruck!
Babel / Trotz Brat Pitt ein toller Film.

Mehr wirklich bemerkenswertes habe ich dieses Jahr leider nicht gesehen. Irina Palm, Death Proof, 300, Clerks 2, Zodiac und Simpsons waren zwar recht gut, aber dann doch zu zwiespältig für meine Top-Liste.

Livekonzert:
Alles im Schokoladen / Unbekannte Bands spielen mit viel Leidenschaft weil sie spielen wollen!
Red Sparowes (Lido) / The soundtrack of my life. Laut und sowieso: fettes Brett!
Ärzte Tribute (Kulturbrauerei) / Betrunken die alten Songs mitschreien: Besser geht’s nicht!
Von Spar (Volksbühne) / Visuell spannendes Inferno.
Early Day Miners (nbi) / Unverhofft kommt oft.

An erster Stelle stehen dieses Jahr die Intim-Konzerte im netten Schokoladen vor allem Mittwochs (Lo-Fi Lounge) und Donnerstags.
Enttäuschend waren leider Bloc Party in der Columbiahalle (warum hab ich euch damals nur im Magnet Club verpasst?! Dammed!).

So und nun seit ihr dran: Bitte eure Top-5 für 2007 in den Kategorien Album/Film/Konzert in die Kommentare!

Happy 008!

Woche 53 – Lagerfeuer

31. Dezember 2007 um 00:00 von

Lagerfeuer

Ocean Beach, San Francisco.

Kalenderblatt als Desktophintergrund zum Runterladen
>> Desktophintergrund Woche 53

Kurzanleitung:
1. Hintergrund-Bild anklicken.
2. Mit der rechten Maustaste auf das sich öffnende Bild klicken.
3. Im Menü “Als Hintergrund” oder “Als Hintergrundbild einrichten…” auswählen.
4. Eine Woche lang geniessen, dann das neue Kalenderblatt auf Dataloo holen.

Die Top-5 Vorsätze für 2008

30. Dezember 2007 um 22:59 von

Neujahrsvorsätze sind schnell ausgesprochen und selten länger als eine Woche durchgehalten. Von einem amerikanischen Wellness-Papst kommen folgende kuschelweichen Vorsätze für 2008: Mehr Rotwein trinken, viel dunkle Schokolade essen, dauernd lachen, grinsen und strahlen und natürlich mehr Sex. Das macht nicht nur Spass, sondern lässt dich auch noch länger leben! Ich liebe es!

Ein Tipp noch von mit: Wer sich 2008 vom Alkohol fernhalten möchte, sollte schleunigst mit dem Rauchen anfangen, denn am 1.1. beginnt ja das Rauchverbot in Kneipen. Wenn jetzt noch Alkohol im öffentlichen Raum verboten wird (falls die Flatrate-Schnaps-Kids so weiter machen, dann kommt das in 2009), dann ist man auch in Deutschland bereits illegalisiert, wenn man gleichzeitig raucht und trinkt.

Und nicht vergessen: Nach dem Anstoßen um Mitternacht die Kippe ausmachen! Oder wenigstens auf Bio-Zigaretten ohne Zusatzstoffe umsteigen, dann bekommt man nur Bio-Krebs.

Woche 52 – 42+3

24. Dezember 2007 um 00:00 von

42+3

Golden Gate Bridge, San Francisco.

Kalenderblatt als Desktophintergrund zum Runterladen
>> Desktophintergrund Woche 52

Kurzanleitung:
1. Hintergrund-Bild anklicken.
2. Mit der rechten Maustaste auf das sich öffnende Bild klicken.
3. Im Menü “Als Hintergrund” oder “Als Hintergrundbild einrichten…” auswählen.
4. Eine Woche lang geniessen, dann das neue Kalenderblatt auf Dataloo holen.

Die Tage der Befreiung

21. Dezember 2007 um 13:55 von

Auch dieses Jahr wieder ein weihnachtlich andächtiger Gruß an all die Zugezogenen Ostberlins:

Ostberlin wünscht einen guten Appetit!

Kurz überlegt zu bleiben und in Hungerstreik zu treten. Gedanken aber sofort wieder verworfen. D´bretla send oifach z’leckr.

Achja: Wer noch dringend ein Weihnachtsgeschenk sucht: dafür dürfte es jetzt leider zu spät sein.

Informatikerhumor

18. Dezember 2007 um 13:39 von

Eastereggs zu Weihnachten.

Schamös

18. Dezember 2007 um 11:13 von

S´wird rot.

Ich steh ja auf Worte, die die Welt, bzw. um genau zu sein die Welt nach Google, kaum kennt (wie soll man´s auch sonst einfacher raus finden als über ne schnelle Google-Suche. Also:

Schamös ist ein feiner und praktischer Ausdruck für alle, die nicht schamhaft, genierlich, scheu, schüchtern, verschämt oder zurückhaltend sagen wollen.

Wo´s herkommt. Kein Plan. Du?

Bin sehr gespannt (wie ein Regenbogenschirm) ab wanns hier auftaucht.

Woche 51 – Berlin Style

17. Dezember 2007 um 00:00 von

Berlin Style

Wohnzimmerclub, Berlin.

Kalenderblatt als Desktophintergrund zum Runterladen
>> Desktophintergrund Woche 51

Kurzanleitung:
1. Hintergrund-Bild anklicken.
2. Mit der rechten Maustaste auf das sich öffnende Bild klicken.
3. Im Menü “Als Hintergrund” oder “Als Hintergrundbild einrichten…” auswählen.
4. Eine Woche lang geniessen, dann das neue Kalenderblatt auf Dataloo holen.


Stasi 2.0 Shirts kaufen! 1€ pro Shirt an den Ak Vorratsdatenspeicherung.
Wurfscheibe.de ))) Feine Frisbees von Discraft & Eurodisc